Elektrogrill Steba VG 350

Der Elektrogrill Steba VG 350 besitzt eine besonders große Grillplatte mit Löchern, durch die Bratflüssigkeit in die darunter liegende Auffangschale abläuft. Damit ist besonders fettarmes Grillen bei voll erhaltenem Aroma möglich. Jede Zutat kann durch die stufenlose Temperaturregelung auf den Punkt gegart werden. Dieser Grillprozess beginnt schnell, da das integrierte Heizelement die Platte schnell auf die gewünschte Grilltemperatur aufheizt. Der Elektrogrill Steba VG 350 steht trotz des geringen Leergewichts stabil auf Terrassenplatten, einem Balkonboden und ebener Gartenfläche.


Jetzt “Elektrogrill Steba VG 350” weiterlesen »

Suntec BBQ-9479 Standgrill mit Haube

Der Suntec Standgrill ist ein solider Standgrill mit moderner Optik, dessen Heizelemente in einer Alugussplatte verbaut sind und somit nicht frei zugänglich sind. Dieses Prinzip kennt man auch von anderen Elektrogrills, zum Beispiel dem VG 300 von Steba.

Der Aufbau geht schnell von der Hand und erfordert wenig handwerkliches Geschick. Der Grill wiegt circa 11 Kilogramm. Im direkten Vergleich zum Steba VG 300 fällt auf, dass die Abdeckhaube aus Metall gefertigt ist. Bei Steba wird erst beim großen Grill VG 350 Metall verwendet. Im Praxiseinsatz merkt man dann auch schnell den Unterschied: die Haube des Suntecs Elektrogrill wird heiß. (Ein entsprechendes Piktogramm ist als Warnhinweis angebracht.)

Suntec BBQ Elektrogrill im Test

Suntec BBQ Elektrogrill im Test (Mai 2017)

Merkmale des Elektrogrills von Suntec

BezeichnungSuntec BBQ-9479
VarianteHaubengrill mit Standfuß
Grillfläche46 x 35 cm
Leistung1600 Watt
TemperaturreglerJa
WasserschaleNein
Jetzt “Suntec BBQ-9479 Standgrill mit Haube” weiterlesen »

Outdoorchef CITY 420 E schwarz BBQ Elektrogrill

Mit dem CITY 420 Elektrogrill hat der Hersteller Outdoorchef einen dreibeinigen Kugel- beziehungsweise Haubengrill im Sortiment, der mit einem 7-stufigen Wärmestufen-Heizsystem (2000 Watt) und einer Hitzereflektorfolie ausgestattet ist. Die integrierte Auffangschale ist für überschüssiges Fett und Fleischsaft gedacht.

Outdoorchef CITY 420 Elektrogrill

Outdoorchef CITY 420 Elektrogrill

Der Elektrogrill lässt sich aufgrund der kompakten Bauweise sowohl auf dem Balkon aber auch auf der Terasse betreiben.

Tipp: Das circa 1,5 m lange, freihängende Anschlusskabel an der Vorderseite ist ausreichend lang dimensioniert, sodass man es mit Kabelbindern am Gestell fixieren kann.)

BezeichnungCITY 420 E
VarianteHaubengrill mit Standfuß
Grillfläche44 cm Durchmesser
Leistung2000 Watt
TemperaturreglerJa
WasserschaleNein
Jetzt “Outdoorchef CITY 420 E schwarz BBQ Elektrogrill” weiterlesen »

Steba VG 300 Elektrogrill mit Haube

Elektrogrill mit Haube von Steba

Steba VG 300 Elektrogrill mit Haube im Test

Der VG 300 Elektrogrill überzeugt seit dem Jahr 2005 immer wieder in diversen Testberichten. Wir haben uns das Gerät mit der typischen Haube angeschaut und gehen in unserem Testbericht auf die Stärken und Schwächen des beliebten Elektrogrills von Steba ein.

Beim sogenannten Barbecue-Hauben-Elektrogrill handelt es sich um einen „einbeinigen“ Standgrill mit Haube, der durch sein hohes Eigengewicht von immerhin 7,4 Kilogramm nicht ohne Weiteres zu Fall gebracht werden kann.

Der Elektrogrill überzeugt jedoch nicht nur durch den stabilen Standfuß, der wider Erwarten aus Kunststoff ist, sondern auch durch die antihaftbeschichtete Alu-Druckgussplatte, deren ovale Grundfläche (44 x 39cm) viel Platz bietet. Das obligatorische Thermostat ist in zehn Stufen regelbar und ermöglicht auch das Warmhalten von Steaks und Würstchen. Durch die innovative Haube ist es sogar möglich größeres Grillgut, zum Beispiel ein Hähnchen, zu grillen.

Im Praxiseinsatz hat der Grill überzeugt, wenngleich die Hitze nur bei Nutzung der Haube wirklich optimal genutzt wird. Ohne Haube ist man auf die Leistung der Heizstäbe angewiesen – die man jedoch nicht sehen kann. Daher muss man am Anfang erst einmal rausfinden, an welchen Stellen der Grill am schnellsten heiss wird.

Sale
Steba VG 300 elektrischer Barbecue-Hauben-Grill, schwarz / rot
  • massive, antihaftbeschichtete Alu-Druckgußplatte
  • extragroße ovale Grillfläche 44cm x 39cm
  • Thermostat, stufenlos regelbar mit Kontrolleuchte
  • inkl. Haube , als Windschutz oder für extragroßes Grillgut (z.B. kompl. Hähnchen)
  • inkl. stabilem Standfuß

Jetzt “Steba VG 300 Elektrogrill mit Haube” weiterlesen »

Grillgewürze für das perfekte Grillerlebnis

Mit Grillgewürzen können Sie Ihren fleischigen und vegetarischen Gerichten ganz neue Aromen entlocken – denn nicht immer ist die Fertigmarinade vom Discounter ein Geschmackserlebnis.

Es gibt verschiedene Arten um Fleisch oder Gemüse zu würzen. Sie können es sowohl vor als auch während und schließlich sogar nach dem Grillen mit einer Würzmischung versehen. Wenn Sie sich für das vorherige Würzen entscheiden, können Sie das Fleisch bis zu zwei Tage vorher mit der Marinade einreiben. Es ist wichtig, dass Sie es wirklich einmassieren, denn es steht nicht ohnehin der Zusatz „Rub“ bei den meisten Würzmischungen dabei.

Diese Art von Würzen nennt sich auch Trockenmarinieren. Eine weitere Möglichkeit ist es, das Fleisch während des Grillens auf dem Elektrogrill (alternativ natürlich auch auf dem Holzkohle- und Gasgrill sowie auf dem Smoker) zu würzen.

Für das Nachwürzen eignet sich vor allem die Salzblume gut, die sogenannte Fleur de Sel. Sie hat einen feinen Geschmack und verleiht dem Grillgut eine spezielle Geschmacknuance.

Alle Infos rund um Grillgewürze als Infografik

Das Team von Raima-Grill.de hat eine ausführliche Infografik erstellt, die alle relevanten Fakten zu Grillgewürzen und deren Verwendung enthält.
Grillgewuerze Infografik

Welche Grillgewürze sollte man verwenden?

Wir Deutschen legen beim Grillen großen Wert auf Fleisch. So ist das Würstchen beim Grillabend für 94,3 Prozent der Deutschen unverzichtbar. Auch Schweinefleisch und Steaks gehören für 87,6 Prozent der Bundesbürger zu einer perfekten Grillparty mit Freunden dazu. Gegrillt werden hierbei am liebsten Spareribs, Frikadellen und Rinderfleischgerichte sowie Steaks aus Schweinebauch und -nacken, aus Lamm und Rind. Immer beliebter wird mit 72,2 Prozent auch Geflügel, welches auf meist in Form von Chicken Wings, Brathähnchen oder Spießen auf dem Grill landet. Ebenfalls 72,2 Prozent der Deutschen bevorzugen Folienkartoffeln auf ihrem Teller und mit 50,2 Prozent gewinnt auch Gemüse vom Grill immer mehr Bedeutung. Immerhin 46,1 Prozent lieben gegrillten Fisch und greifen dabei gerne zum Lachs. Nur 17 Prozent aller Deutschen grillen auch Meeresfrüchte, wobei insbesondere Hummer, Garnelen oder auch Krabben zählen.

Fakt ist, dass jeder Mensch eine andere Grillspezialität liebt. Und das ist auch gut so, denn die Grillgewürzmischungen sind so vielfältig, dass Sie damit sowohl Fleisch- als auch Fisch- und vegetarische Speisen zubereiten können. Es kommt dabei nicht auf das große Grillwissen an, denn die Marinaden sind praktisch, einfach und lecker und können schnell nachgemacht werden. Das gelingt Ihnen am besten, wenn Sie neue Gewürzmischungen ausprobieren, die Sie so vielleicht noch nicht getestet haben. Geschmacklich können Sie sich an feurigen, würzigen und pikanten Mischungen probieren. Auch eine süße und exotische Würze kann beim Barbecue trumpfen. Selbst für die leckersten Grillgewürzmischungen benötigen Sie keine große Produktauswahl. Mit allein 17 Grundzutaten können Sie nämlich die beliebtesten Mischungen aus aller Welt zubereiten.

Grillgewürz selber machen

Wie bei fast jedem Gericht benötigen Sie auch für die Mischungen Salz und Pfeffer. Doch beide Zutaten gibt es in verschiedenen Variationen, die der Sauce noch einen besonderen Touch verleihen. Greifen Sie deshalb zu süßem Pfeffer, welcher auch als Paprikapulver bekannt ist. Hier können Sie die milde Sorte „Edelsüß“ oder die scharfe Variante „Rosenpaprika“ wählen. Auch gemahlener Chili, der sogenannte Cayennepfeffer, ist zum Würzen der Fleisch- und Gemüse-Gerichte bestens geeignet.

Beim Pfeffer sollten Sie zwingend zur Mühle und damit zu ganzen Pfefferkörnern greifen. Diese sorgen für mehr Aroma und halten sich schließlich auch länger frisch. Beim Salz sollten Sie Meersalz aus der Mühle verwenden, da es sich besser verteilen lässt. Gehen Sie mit Salz allerdings vorsichtig um, da in den meisten Gerichten ohnehin schon Salz enthalten ist. Wir Deutschen nehmen pro Tag immer noch mehr als das Dreifache des vorgeschriebenen Bedarfs auf. Das liegt nicht zuletzt daran, dass mehr als 77 Prozent des Salzbedarfs bereits in der täglichen Nahrung enthalten sind.

Um den süßen Geschmack zu erzielen, zählt zu den 17 Grundzutaten auch Zucker. Hierbei sollten Sie auf Rohrzucker setzen. Auch Currypulver und Bohnenkraut gehören genauso zu den Gewürzen wie Oregano, Rosmarin und Thymian. Eine Besonderheit stellt außerdem Zimt dar, welcher nicht nur den Kreislauf fördert, sondern auch Krämpfe löst. Mit frischem oder granuliertem Ingwer erreichen Sie eine aphrodisierende und heilende Wirkung. Ebenfalls frisch oder bereits fertig geschnitten eignen sich Zwiebeln und Knoblauch zum Zubereiten der Marinaden. Setzen Sie beim Würzen außerdem auf Kreuzkümmel, auf eine der insgesamt 40 verschiedenen Senfsaatsorten sowie auf die schmerzlindernden und magenfreundlichen Koriandersamen.

Denken Sie unbedingt daran, dass es sich bei den Grundzutaten nur um Empfehlungen handelt. Sie können die Mischungen nach Ihrem eigenen Geschmack verfeinern. Hierfür eignen sich besonders getrocknete Kräuter, wie Majoran, Schnittlauch oder Petersilie, gut. Cajun und Basilikum sind zum Würzen von Reis-Gerichten sowie bei Salaten eine echte Bereicherung und mit mediterranen Ölen erreichen Sie ein völlig neues Aroma. Ergänzen Sie die Gerichte um leckere Getränkesorten, wie zum Beispiel das beliebte kühle Bier beim Grillabend.

Das sind die beliebtesten Würzmischungen der Welt

Amerika ist auch als Mutterland des Grillens bekannt. Da wundert es keinen, dass die Mehrheit aller Würzmischungen hier ihren Ursprung fanden. Barbecues werden die Grillpartys in den USA genannt, obwohl der Begriff eigentlich als spezielle Garmethode Bekanntheit erlangte. Wenn es in Nordamerika ums Grillen geht, sind die Amis nicht mehr zu halten. Sie grillen ihr Fleisch am liebsten auf dem Smoker und greifen dabei oftmals zu Pulled Pork, Spareribs und Beef Brisket. Damit das BBQ-Fleisch auch seine intensive Geschmacksnote gewinnt, haben die Nord- und Mittelamerikaner einige Gewürzmischungen entwickelt. Diese eignen sich für verschiedene Fleisch- und Fischgerichte, finden aber auch immer mehr bei vegetarischen Spezialitäten Anwendung.

Cajun Rub

Die Grillgewürzmischung aus Louisiana ist eine Trockenmarinade, die Sie bis zu zwei Tage vor der Grillparty in das Fleisch einreiben. Besonders gut passt es zu den Lieblings-Grillgerichten der Amis: Pulled Pork, Beef Brisket und Spareribs. Sie können die vielseitige Marinade allerdings auch für jegliche Schweine- und Rindergerichte, für Speisen mit Geflügel und Fisch oder mit Lamm und Kaninchen verwenden.

Kansas City Rub

Die Barbecue-Gewürzmischung zählt ebenfalls zu den Trockenmarinaden. Sie passt besonders gut zu Spareribs. Diese sollten Sie nach dem Einreiben gut in Folie einpacken und im Kühlschrank weiter ziehen lassen. Alle Grillspeisen mit Schwein sind mit dem Kansas City Rub ebenfalls zu empfehlen.

Texas-Würzmischung
Ob Sie nun Rind, Schwein oder Lamm, Geflügel, Fisch oder Kaninchen marinieren wollen: Die Texas-Würzmischung passt zu allen Speisen gleichermaßen. Sie tragen die Mischung am besten kurz vor auf oder direkt beim BBQ-Grillen auf.

Barbecue-Würzmischung
Auch die Barbecue-Würzmischung können Sie vor oder während des Grillens auftragen. Sie sollten sie am ehesten für Gerichte mit Schwein oder Rind sowie mit Kaninchen oder Lamm verwenden.

Slap ya Mama
Die Grillgewürzmischung stammt ebenfalls aus Louisiana und dient sowohl als Trockenmarinade als auch als sofortige Würzmischung während des Grillens. Schmecken Sie die Rind-, Schwein- und Lamm-Gerichte hiermit ab oder verwenden Sie „Slap ya Mama“ für Geflügel, Fisch oder Kaninchen.

Jerk Melange

Es handelt sich bei dieser Gewürzsauce um eine kreolische Spezialität. Sie können diese Mischung sowohl vor als auch während des Grillvorgangs nutzen. Am besten ist es, wenn Sie die Würzung für Schwein, Fisch und Geflügel verwenden.

In Europa sind Würzmischungen ebenfalls beliebt. Hier sind vor allem deutsche und italienische Mischungen zu nennen, die auf dem Grill so richtig gut ankommen.

Schuhbecks Mischung
Der ungekrönte Gewürzpapst aus München nennt sich Alfons Schuhbeck und hat mit seiner Mischung eine Marinade für Rind-, Schwein- und Lamm-Gerichte entwickelt. Sie sollten die Würzmischung des Sternekochs vorher oder beim Grillen selbst anwenden.

Italienische Mischung

Mit der italienischen Würzmischung verfeinern Sie Fisch und Kaninchen sowie Lamm und Geflügel. Sie sollten auch diese Mischung vor oder während des BBQ-Grillens nutzen.

Auch Asien ist für eine ganz bestimmte Würzmischung bekannt. Der Hauptbestandteil dieser Mischung ist Curry, welcher selbst aus einer Gewürzmischung aus bis zu 50 unterschiedlichen Zutaten besteht.

Curry-Mischung
Die Curry-Mischung entfaltet ihr gesamtes Potential am besten kurz vor dem Grillen. Nutzen Sie die Mischung für Speisen mit Fisch, Fleisch und Lamm.

Fazit: Aus nur 17 Grundzutaten lässt sich eine Vielfalt an Gewürzen kreieren. Da sollte für jeden Geschmack und jedes Gericht das passende Rezept dabei sein.

Infografik Quellenangabe: Raima-Grill.de

Philips Avance Tischgrill HD6360/20

Philips Avance Tischgrill HD6360/20

Philips Avance Tischgrill HD6360/20

Beim Philips Avance Tischgrill handelt es sich um ein Gerät im oberen Preissegment, das den anspruchsvollen Grillfreund anspricht. Egal ob in der heimischen Küche unter der Abzugshaube oder auf dem Balkon – sofern eine Steckdose in der Nähe ist, kann man sich von den vielen Details des Tischgrills überzeugen, die man bei einem konventionellen Elektrogrill nicht findet.

Neben den obligatorischen Grillstufen gehört ein aufklappbarer Glasdeckel zum Lieferumfang, wodurch man Fleisch und Gemüse relativ schonend zu bereiten kann. Zu den besonderen Merkmalen gehört ein sogenannter Aromaverstärker, der es ermöglicht, dem Grillgut eine besondere Note zu verleihen. Mit dem Rauchinfusor kann man spielend leicht ein Räucheraroma erzeugen.

Im Praxiseinsatz hat uns der Grill nur teilweise überzeugt – abhängig von der Art des Grillguts.
Jetzt “Philips Avance Tischgrill HD6360/20” weiterlesen »

Tischgrill PG 2790 von Severin

Der Severin-Elektrogrill PG 2790 ist wie sein großer Bruder, der Elektrogrill PG 2792, einer der Topseller in Deutschland. Wir stellen den  beliebten Tischgrill vor  und gehen auf die Stärken und Schwächen des Klassikers von Severin ein.

Beliebter Elektrogrill von Severin

Beliebter Elektrogrill von Severin

Das Gerät wird binnen fünf Minuten heiß und bietet theoretisch genug Platz für jede Menge Grillgut, sodass 4-6 Personen problemlos satt gemacht werden könnten.

Durch die Anordnung der Heizelemente wird die Mitte der Grillfläche leider nicht so heiß wie der Rand. Das führt dazu, dass man hier nur ungenügende Bratergebnisse erhält. Für Fleisch und Würstchen ist die temperatur auch auf höchster Stufe an dieser Stelle nicht ausreichend.

Man kann sich jedoch mit dieser Tatsache arrangieren und in der Mitte der Grillfläche Baguette oder Schafskäse in Alufolie grillen.

Die Wasserschale und der Temperaturegler ermöglichen gesundes Grillen bei optimaler Temperatur und einfacher Reinigung. Überschüssiges Fett kann problemlos abtropfen und brennt nicht fest.

Im Gegensatz zu anderen Tischgrills ist die Optik und Haptik des Grills durchaus hochwertig und Plastikteile sucht man vergeblich. Das muss natürlich beim reinigen berücksichtigt werden, da das Gerät noch relativ lange Wärme abstrahlt.

Jetzt “Tischgrill PG 2790 von Severin” weiterlesen »

Severin PG 2792 Elektrogrill mit Untergestell

Der Severin-Elektrogrill PG2792 mit Standuntergestell gehört seit einigen Jahren zu den beliebtesten Modellen seiner Klasse. Wir stellen das Gerät vor und gehen auf die Stärken und Schwächen des Topsellers ein.

Elektrostandgrill von Severin

Elektrostandgrill von Severin

Beim sogenannten Barbecue-Elektrogrill handelt es sich um einen klassischen Standgrill mit Untergestell, der alles mitbringt, was man von einem Elektrogrill erwarten kann.

Das Gerät wird schnell und gleichmäßig heiß und bietet genug Platz für jede Menge Grillgut, sodass 4-6 Personen problemlos satt gemacht werden können. Die Wasserschale und der Temperaturegler leisten aber auch bei diesem Elektrogrill gute Dienste und ermöglichen gesundes Grillen bei optimaler Temperatur und ermöglichen eine einfache Reinigung. Überschüssiges Fett kann problemlos abtropfen und gegrillte Würstchen kann man zudem noch einige Zeit warm halten.

Jetzt “Severin PG 2792 Elektrogrill mit Untergestell” weiterlesen »