Die 3 großen Elektrogrill Vorteile

Durch die Nutzung eines Elektrogrills hat man drei wesentliche Vorteile im Vergleich zu einem normalen Holzkohlegrill. Diese Vorzüge ergeben sich im Wesentlichen durch die Nutzung von Strom als Wärmequelle. (Die Stromkosten bei der Nutzung des Elektrogrills sind zudem überschaubar.) Wir erklären, warum ein Elektrogrill schneller und besser ist, als ein konventioneller Holzkohlegrill.
Elektrogrill Vorteile

1. Schnell überall einsatzbereit!

Der größte Vorteile eines Elektrogrills ist, dass er sowohl als klassischer Outdoor-Grill im Garten aber auch als Indoor-Variante im Wohnzimmer genutzt werden kann. Sollte die Witterung einmal nicht mitspielen, kann die Grillparty ohne Probleme ins heimische Wohnzimmer verlegt werden. Natürlich ist das Grillen auf dem Elektromodell nicht frei von Geruchsentwicklung, doch im Gegensatz zum Holzkohlegrill entsteht kein Rauch! Eine Nutzung auf dem Balkon ist somit auch ohne Weiteres möglich.

Die Benutzung eines Elektrogrills ist super einfach und bedarf keiner aufwendigen Vorbereitung. Verlängerungskabel holen, Wasser einfüllen, Grill anschalten, Grillgut auflegen – das war’s.

2. Gesunde Zubereitung

Die Zubereitung von Steaks, Gemüse und Würstchen ist zudem wesentlich schonender, als auf einem konventionellen Holzkohlegrill. Herabtropfendes Fett wird im Wasserbad aufgefangen und kommt nicht mit der heißen Glut in Berührung. Das Grillgut wird insgesamt schonender gegart, was natürlich auch an der Temperaturregelung liegt, die das Garen bei niedrigeren temperaturen ermöglicht. In unserem Elektrogrill Test gehen wir auf die Vorteile der verschiedenen Modelle ein.

3. Einfache Reinigung

Die meisten Elektrogrills können zerlegt werden und sind zumindest teilweise spülmaschinentauglich. Die Wasserschalen sind mittlerweile bei jedem Hersteller beschichtet und können problemlos abgespült werden.

Hier erfahren Sie mehr zur Reinigung eines Elektrogrills.